Reinhard Fabian                                                                                                                    Direktkandidat der AfD im Stimmkreis 705 Augsburg-Land Süd für die Bayerische Landtagswahl 2018

 

Name:                       

Reinhard Fabian

Alter:                         

69 Jahre

Familienstand:       

Verheiratet

Beruf:                         

Selbstständig, Produktionsservice für Buchverlage

Hobbys:                     

Sportschütze, Angler,  Hund, Garten,  Wandern 

Engagement:  Bund Naturschutz, Foodwatch

Wohnort:                   

Königsbrunn

Partei:                       

AfD KV Augsburg-Land

Funktion:                  

Schatzmeister

E-Mail:                        

reinhardfabian@t-online.de

                                                                                   

     Dafür will ich im Bayerischen Landtag kämpfen       

 

     Als schwäbischer Abgeordneter für die Stärkung der Region Schwaben wirken.

Unterstützung von regionalen Projekten und Bürgerinitiativen, Verhinderung von Vorhaben und Entscheidungen, die gegen die Interessen der Bürger gerichtet sind, wie z.B. die Osttangente im Raum Königsbrunn

     

Für die Wiederherstellung der täglich erlebbaren, verlorengegangenen Rechtsstaatlichkeit in Bayern kämpfen ( z.B. keine Doppelstandards für Migranten und Deutsche in der Rechtssprechung: „Migrantenbonus“) Forderung nach direkter Demokratie und Erleichterung von Volksentscheiden nach Schweizer Vorbild.

 

    Vorrangig kämpfen für die sozial Schwachen in unserer Gesellschaft, gegen die Altersarmut von deutschen Rentnern. Schaffung von erschwinglichem Wohnraum für den deutschen, den bayerischen und schwäbischen Bevölkerungsteil. Eintreten für eine gemeinsame Renten-und Krankenversicherung aller Bevölkerungsteile (Bürgerversicherung).  Die AfD muß klar erkennbar, die Partei des benachteiligten Teiles unseres Volkes sein- und das ist mittlerweile die Mehrheit..  Die AfD ist die neue Kraft und die neue Volkspartei !

 

Ein wichtiger Punkt für mich auch als Vater und Großvater ist die Abschaffung des Gender-Mainstreaming und der Frühsexualisierung unserer Kinder und Enkelkinder in Schule und Kindergarten. Schluß mit dieser völlig irren Indoktrinierung, mit dem  Versuch, unsere Kinder von unseren traditionellen Werten zu entfremden.

 

Einsatz für einen verstärkten Tier-und Naturschutz. Verbot der Mensch und Tier krankmachenden Agrar-und Tierchemie. Dazu gehören Glyphosat und Neonicotinoide, die verantwortlich sind für ein Artensterben von Pflanzen und Tieren.

Ebenfalls Einsatz für ein verbessertes Tierwohl unserer Nutztiere, Reduzierung der Massentierhaltung, und ein Verbot der tierquälerischen Lebend-Tier-Transporte in Länder außerhalb der EU-Grenzen. Wir müssen kein Weltmeister im Bereich der Fleischerzeugung und des Fleischexports sein!

 

Das alles übergreifende Thema, ist natürlich die Völkerwanderung und gewollte Ansiedelung von Menschen aus Nahost, Afrika und Asien. Hier muß ein sofortiger Stop der Migration erfolgen. Kein Familiennachzug.  Sofortige Rückführung der abgelehnten Asylbewerber in Ihre Heimatländer. Umfassende Kontrolle der bayerischen Grenzen. Abschaffung des Schengen-Abkommens und Wiedereinsetzung der Dublin –Vereinbarungen. Hinwirken auf eine Neufassung des Asylgesetzes nur für europäische Asylsuchende. Stop der schleichenden Islamisierung Bayerns. Kein Minarettbau, Verbot der Vollverschleierung !

 

 

Dazu mein Credo:

 

            Wir wollen kein „buntes“ Deutschland und Bayern, kein „buntes „Schwaben !

            Wir wollen auch keine „Weltbürger“ ohne Identität sein !

            Wir wollen so bleiben, wie wir sind!

 

Dafür will ich im bayerischen Landtag für Sie, für uns alle kämpfen !

 


Rafael Hauptmann                                                                                                                    Direktkandidat der AfD im Stimmkreis 704 Augsburg-Land, Dillingen für die Bayerische Landtagswahl 2018

Name:                       

Rafael Hauptmann

Alter:                         

29 Jahre

Familienstand:       

Verheiratet

Beruf:                         

Büroleiter

Hobbys:                     

Literatur, Bergsteigen, Jugendarbeit

Engagement: 

Deutscher Alpenverein, Reservistenkameradschaft, Junge Alternative

Wohnort:                   

Meitingen

Partei:                       

AfD KV Augsburg-Land

Funktion:                  

Schatzmeister im Bezirksverband Schwaben, Schriftführer im Kreisverband Augsburg-Land

E-Mail:                        

rafael.hauptmann@afdbayern.de

 

Meine Ziele im Bayerischen Landtag:

 

 

Ich verstehe meine Arbeit als eine Dienstleistung am Bürger.

Dabei vertrete ich eine Politik der klaren Werte und beziehe zukunftsorientiert Stellung zu allen wichtigen Themen unserer Region.

 

 

Bei meinen Aktivitäten in der Region sehe ich die enorme Leistungsbereitschaft der Menschen und möchte diese durch meine den regionalen Themen verpflichtete und heimatverbundene Politik entlasten.

 

Diese politischen Ziele für unsere Region will ich  mit aller Kraft vorantreiben und umsetzen:

 

-Der Freistaat Bayern ist durch Geschichte und Kultur ein Teil Deutschlands. Trotzdem gilt es, die bayerische Selbstständigkeit weiter zu stärken und zu schützen.

 

-Die faktische Enteignung von Anwohnern durch das Bayerische Umweltministerium zum Zwecke des Flutpolderbaus ist zu beenden. Vom bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz werden sogenannte Hochwasserdialoge mit den Bürgern veranstaltet, gleichzeitig sind bereits Planungen zum Bau der Flutpolder angelaufen. Das Mitspracherecht und Einbeziehung der Menschen vor Ort wird hierdurch nur vorgespielt. In Donau-Ries und Dillingen ist eine Gesamtfläche von fast 1.200 Hektar für den Bau von Flutpoldern vorgesehen. Stattdessen werde ich für ein verbessertes Staustufenmanagement und  Rückhaltebecken an den Donauzuflüssen eintreten. Das Tauziehen zwischen Politik, Wirtschaft und den betroffenen Kommunen ist im Sinne der Anwohner zu entscheiden.

 

-Die Entwaffnung unbescholtener Bürger, vor allem der Jäger und Sportschützen ist zu beenden. Ich fordere ein liberaleres Waffenrecht im Einklang mit unserer bayerischen Tradition.

 

-Die Familie war und ist ein Bollwerk gegen staatliche Ideologie. Sie gilt es zu schützen.

 

-Ich werde mich gegen die Gemeinschaftsschulen und Ihre fatalen Folgen einsetzen. Zudem müssen Eltern das Recht bekommen, zu entscheiden, ob ihr Kind eine staatliche, konfessionelle oder private Schule besuchen soll. Durch die gesunde Konkurrenz der Angebote ist eine Niveausteigerung zu erwarten. Der Genderirrsinn darf nicht weiter unterstützt werden.

 

-Gleichmacherei und Herabsetzung von Leistungsstandards lehne ich ab. Leistung muss sich wieder lohnen, auch in unseren Schulen.

 

-Traditionelle Wertvorstellungen bewahren und den Respekt vor diesen Werten von allen Mitbewohnern in diesem Land einzufordern.

 

-Bindende Volksentscheide in Bayern und Deutschland zu grundsätzlichen Fragen.

-Ich bin überzeugt, dass jeder Bürger selbst am besten weiß, wie er sein Geld zu verwenden hat und dafür keine Bevormundung braucht.

 

-Jeder erwachsene Bürger darf entscheiden, was er isst, trinkt oder raucht - ohne staatliche Belehrungen, Verbote oder Strafsteuern.

 

-Verbot von Genverändertem Saatgut, bis die Haftungsfragen und die eventuellen Langzeitfolgen umfassend geklärt sind.

 

 

Sie haben kein Vertrauen mehr in die Politik der Alt-Parteien?
Dann unterstützen Sie uns!

Werden Sie Mitglied, Förderer oder Spender!   AfD-Augsburg-Land

Konto:        Augusta-Bank eG Raifeisenbank-Volksbank

                   IBAN: DE16 7209 0000 0001 2616 57
                   BIC: GENODEF1AUB